Spenden

Wie Ihr sicher wisst, ist die JOE-List ein unabhängiges Non-Profit-Projekt, das von einem kleinen Redaktionsteam ehrenamtlich betreut wird. Um die JOE-List auch in Zukunft weiterführen und weiter entwickeln zu können, freuen wir uns über Spenden.

Spendenaufruf September 2022

Die JOE-List feiert Geburtstag – wie wäre es mit einem Geschenk?

Liebe Leserinnen und Leser der JOE-List,

wer hätte das vor 25 Jahren gedacht, als alles mit einem kleinen Verteiler für die Teilnehmenden einer Konferenz begann, dass es die JOE-List heute immer noch gibt? Ihr lest richtig, wäre die JOE-List ein Mensch, wäre sie wohl inzwischen nicht mehr Studentin sondern schon Dozentin! Und weil wir noch viel vorhaben, bitten wir euch um eine (Geburtstags-)Spende für die JOE-List.

Wer die Liste schon länger liest, hat die vielen Veränderungen verfolgen können, die sie in den 25 Jahren erlebt hat. Manches waren technische Anpassungen, manchmal hat sich auch einfach die Redaktion andere inhaltliche Schwerpunkte gesetzt. Wir in der Redaktion wollen uns dafür einsetzen, dass es die JOE-List auch noch weiter gibt und sie sich auch weiter entwickeln kann.

Im Juni hatten wir nach mehreren Jahren wieder ein Redaktionstreffen in Berlin, bei dem wir ein paar Schwachpunkte der bestehenden Struktur und Website ausgemacht haben, die wir verbessern wollen. Wie ihr wisst, arbeiten wir Redakteurinnen und Redakteure ehrenamtlich, für den laufenden Betrieb (Mailversand, Serverkosten, etc.) und Verbesserungen am System, die extern programmiert werden müssen, brauchen wir aber Geld. Wir würden uns freuen, wenn Ihr der JOE-List finanziell unterstützen könntet.

Grundprinzip der JOE-List bleibt, dass alle JOE-Mitglieder unabhängig von ihrem möglichen Beitrag absolut gleichberechtigt sind und die JOE-Liste ein kostenloses Angebot bleibt.

Die DGO unterstützt uns dabei weiter mit der Spendenverwaltung, unten findet Ihr dazu alle Details. Auch wenn Ihr nur einen kleinen Beitrag spenden könnt, ist uns das eine große Hilfe.

Vielen Dank!
Eure JOE-List-Redaktion

Spenden-Informationen:

Wir haben mit der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO) eine Kooperationsvereinbarung getroffen. Die DGO, der Rechtsform nach ein gemeinnütziger Verein, hat sich bereit erklärt, Spenden eigens für Zwecke der JOE-List in Empfang zu nehmen und an uns weiterzuleiten. Spender haben damit – zumindest in Deutschland – den Vorteil der Steuerbegünstigung, außerdem ist durch die Gemeinnützigkeitsverpflichtung sichergestellt, dass die gespendeten Mittel nur für förderungswürdige Zwecke verwendet werden.

Die Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO) verwaltet das Projekt. Spenden für Junge Osteuropa-Experten-Liste (JOE-Liste) können auf folgendes Konto überwiesen werden:

Kontoinhaber: Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde
IBAN: DE85 1008 0000 0414 8630 00
BIC:  DRESDEFF100
Verwendungszweck:  Spende JOE-Liste

Die DGO ist wegen Förderung von gemeinnützigen wissenschaftlichen Zwecken nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes für Körperschaften I, Berlin, StNr. 27/640/51361 vom 16.08.2021 für den letzten Veranlagungszeitraum 2017, 2018 und 2019 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Für Spenden bis 200 EUR genügt der Nachweis der Überweisung und ggf. der Hinweis auf den Spendenaufruf sowie der Hinweis der Gemeinnützigkeit und Steuernummer der DGO aus diesem Schreiben. Für Spenden ab 200,01 EUR stellt die DGO gerne eine Spendenbescheinigung aus. Bitte gib dazu bei der Überweisung neben dem Verwendungszweck auch Deinen Namen und die vollständige Adresse in der Betreffzeile an.