« Alle Veranstaltungen

Lernen: Oberschlesienfahrt für junge Leute, 24.09. – 02.10.2022

Eingereicht am: 18.07.2022
Eingereicht von: Vitalij Brodhauer / vitalij.brodhauer@kulturstiftung.org

Einladung
Oberschlesienfahrt für junge Leute, Samstag, 24. Sept. – Sonntag, 2. Okt. 2022
Die Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen für Wissenschaft und Forschung Berlin/Bonn organisiert eine Bus-Studienreise nach Oberschlesien für junge Leute von 18 bis 30 Jahre.

Die Reise wird am Nachmittag (ca. 14.00-15.00 Uhr) des 24. Sept. 2022, Samstag, in Berlin beginnen und am frühen Nachmittag des 2. Okt. 2022, Sonntag, in Berlin enden (am 3. Okt. ist Feiertag – Tag der Deutschen Einheit). Die Abfahrts- und Ankunftszeiten sind so geplant, dass keine Übernachtung in Berlin vor (23./24.9.) oder nach der Reise (2./3.10.) notwendig wird.
Von Berlin aus fahren wir nach Oppeln, dort werden wir sieben Mal übernachten. Eine Übernachtung werden wir in Krakau haben.
Auf dem Programm stehen u.a. Treffen mit Spitzenvertretern der deutschen Minderheit, mit polnischen Regionalpolitikern, mit Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kirche, Kultur und Bildung. Wir werden aber auch die oberschlesische Landschaft, Geschichte und Kunst- und Kulturdenkmäler unter fachkundiger Führung erleben können. Im Reiseprogramm sind viele Sehenswürdigkeiten und Höhepunkte Oberschlesiens berücksichtigt (Besichtigungen von Oppeln (und Krakau), St. Annaberg, Eichendorff-Schlösser in Lubowitz und in Deutsch-Krawarn (Tschechien). Nicht zuletzt ist auch ein Besuch von Auschwitz geplant. Darüber hinaus werden wir natürlich freie Zeit zur Verfügung haben
und junge Menschen aus der deutschen Minderheit (Bund der Jugend der Deutschen Minderheit in Polen) treffen, um einiges gemeinsam zu unternehmen. Sie werden uns auch auf unseren Tagesreisen begleiten.
Die Begegnungsfahrt ist für junge Leute von 18 bis 30 Jahre aus den Nachwuchsverbänden der Vertriebenen und Aussiedler vorgesehen. So werden z.B. junge Banater Schwaben, Siebenbürger Sachsen und Ostpreußen unter den Teilnehmern sein. Darüber hinaus können aber auch sehr gern interessierte junge Menschen teilnehmen, deren familiäre Wurzeln vielleicht, aber nur vielleicht, im östlichen Europa oder in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion liegen und daher schon von zu Hause aus Interesse für das östliche Europa und die ehemals oder immer noch z.T. von Deutschen bewohnten Regionen mitbringen.

Letztendlich gilt: Nicht die Herkunft ist für die Teilnahme entscheidend, sondern das Interesse am östlichen Europa und seiner auch von Deutschen mitgeprägten Kulturgeschichte. Jeder Interessierte ist also herzlich willkommen und eingeladen!
Die Studienreise wird aller Voraussicht nach nur 180 € kosten. Wir bieten dafür Busfahrten, Übernachtungen in sehr guten Hotels, Vollverpflegung, Eintritte, Führungen und sprachkundige Betreuung durch die Reiseleitung während der gesamten Reise. Die Fahrt wird vorbehaltlich einer Förderung durch Bund oder Land stattfinden.
Für Fragen und Anmeldungen steht Matthias Lempart bei der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen in Berlin sehr gern zur Verfügung.
Bei Interesse wird um Kontakt per E-Mail gebeten:
matthias.lempart@kulturstiftung.org

Details

Zeit:
24.09.2022 - 02.10.2022

Veranstaltungsort

Oberschlesien
Polen

Veranstalter

Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen
Webseite:
Veranstalter-Website anzeigen
Veröffentlicht am:
Rubrik: Bildung, Kalender
Region: Polen
Tagesredaktion: Zsofia Schmidt