« Alle Veranstaltungen

Lernen: Herbstakademie f. Studierende u. junge Berufstätige m. Herkunftssprache Polnisch, Ostritz 15.-19.09.2024

Eingereicht am: 21.06.2024
Eingereicht von: KoKoPol / kontakt@kokopol.eu

Am 1. Mai 2004 war es so weit: Nach einem Referendum, in dem 77% der Beteiligten sich für einen EU-Beitritt Polens aussprachen, wurde Polen Teil der Europäischen Union und das Polnische eine offizielle Sprache der EU. Die Zustimmung zur polnischen Mitgliedschaft hält in der polnischen Gesellschaft, ungeachtet unterschiedlicher politischer Entwicklungen, ununterbrochen an. Russlands Angriff auf die Ukraine und Polens Engagement für den überfallenen Nachbarn haben die Rolle Polens in der EU hervorgehoben. Die guten Wirtschaftsdaten machen das Land zudem zu einem interessanten Standort und wichtigen Handelspartner.

An diesen Themen wird sich bei der diesjährigen Herbstakademie die Pflege der polnischen Herkunftssprache orientieren. Außer interessanten Vorträgen und Filmvorführungen trainieren wir u.a.:

• das polnische Zahlensystem verstehen, Kalenderdaten angeben;
• Diagramme, Tabellen etc. erstellen und lesen;
• PowerPoint-Präsentationen zu historischen, gesellschaftspolitischen und wirtschaftlichen Themen erstellen und vorführen;
• Plakate, Memes, Cartoons, Werbeslogans lesen und interpretieren;
• auf Polnisch bewerben;
• interkulturelle Kompetenzen in der deutsch-polnischen Wirtschaftskommunikation vertiefen.
Seminarsprache ist Polnisch

Hintergrund

Die wenigsten deutschen Hochschulen bieten spezielle Polnisch-Förderkurse für Studierende mit Polnisch als Herkunftssprache an (nach Vogel 2018 sind es 2 von 32 deutschen Hochschulsprachenzentren). Diese Studierenden besuchen folglich die regulären Polnisch-als-Fremdsprache-Kurse, deren Programme nicht auf den Bedarf dieser Studierendengruppe ausgerichtet sind. Solche Kurse bieten herkunftssprachigen Studierenden keine Instrumente zur Pflege ihrer bilingualen sprachlichen Identität.

Studierende mit Polnisch als Herkunftssprache können von einem maßgeschneiderten Angebot mehrfach profitieren: Ihr Polnisch kann aus dem Bereich Familie/Umgangssprache/Alltagspragmatik in den Bereich Bildung/Beruf überführt werden, gleichzeitig kann ihre biographische Verbindung mit Polen und die Einwanderungssituation der Familie eine Aufwertung im Sinne der europäischen Freizügigkeit und Mehrsprachigkeit erfahren.

Dauer: 5 Tage (4 Tagesmodule, 2 halbe Tage für An- und Abreise)

Plätze für max. 15 Studierende aus verschiedenen deutschen Hochschulen und verschiedenen Fachrichtungen mit Polnisch als Herkunftssprache

Details

Zeit:
15.09.2024 - 19.09.2024
Webseite:
https://kokopol.eu/event/herbstakademie-polnisch-als-herkunftssprache-2024/

Veranstaltungsort

Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal
St. Marienthal 10
Ostritz, 02899 Deutschland
Webseite:
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

KoKoPol (Kompetenz- und Koordinationszentrum Polnisch)
Webseite:
Veranstalter-Website anzeigen
Veröffentlicht am:
Rubrik: Bildung, Kalender
Tagesredaktion: Katharina Meyer