« Alle Veranstaltungen

Aufruf: Teilnahme am Fotowettbewerb „BrueckenBilder – Wir Brueckenbauer in Deutschland, Europa und weltweit“

Eingereicht am: 21.07.2022
Eingereicht von: Vitalij Brodhauer / vitalij.brodhauer@kulturstiftung.org

Die Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen und die Deutsche Gesellschaft e. V. rufen in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft deutscher Minderheiten in der FUEN (AGDM) zur Teilnahme am Fotowettbewerb
„BrückenBilder – Wir Brückenbauer in Deutschland, Europa und weltweit“ auf.

Die Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler aus den Gebieten der Nachfolgestaaten ehemaligen Sowjetunion und Ostmitteleuropas befinden sich zumeist außerhalb des Fokus der migrationspolitischen Debatten der Bundesrepublik. Daher geraten häufig die großen sozialen und ökonomischen Erfolge, das lebendige und wertvolle Kulturleben sowie die Bedeutung der Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler als Brückenbauer zwischen ihrer alten und neuen Heimat aus dem Blick.

Zugleich hat sich eine weitere Gruppe junger Menschen in Deutschland vorgenommen, das deutsche Kulturerbe in Ostmittel-, Ost- und Südosteuropa zu bewahren und seine besondere Bedeutung für die Völkerverständigung zu vertreten: Junge Menschen, die sich in den Landsmannschaften und Jugendverbänden organisieren oder verbandsunabhängig für ihre familiengeschichtliche Verbindung in diese Regionen interessieren. Eine wertvolle Arbeit leisten auch die Jugendorganisationen der deutschen Minderheiten im Ausland.

Das Engagement all dieser jungen „Brückenbauer“ verdient es, stärker in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden. Damit werden nicht nur Vorurteile abgebaut, sondern auch der Wert dieser besonderen Vielfalt sichtbar.

Daher rufen Deutsche Gesellschaft e. V. und die Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen junge Spätaussiedler/innen oder Nachfahren von Spätaussiedler/innen ebenso wie Nachfahren deutscher Heimatvertriebener sowie junge Angehörige der deutschen Minderheiten im Ausland zur Teilnahme an unserem Fotowettbewerb auf. Mit bis zu fünf Bildern sowie einer aussagekräftigen Beschreibung sind sie dazu eingeladen, ihr Wirken als Brückenbauer darzustellen.

Der Wettbewerb richtet sich an junge Menschen im Alter von 15 bis 35 Jahren.

Wettbewerb läuft bis zum 3. Oktober 2022. Eine fünfköpfige Jury wird die besten Beiträge auswählen. Die Beiträgerinnen und Beiträger der fünf prämierten Videos erhalten ein Preisgeld und werden im Rahmen einer Preisverleihung im November 2022 geehrt.

Welche Traditionen pflegen sie? Wo berühren sich die Kulturen im Alltag? Wo sind die Hürden und wie überwindet man sie? Wie bereichert die eigene Herkunft auch den Umgang mit anderen Kulturen?

Die Veranstalter setzen bewusst keine kreativen Grenzen, sodass bis zum 3. Oktober 2022 vielfältige Beiträge eingereicht werden können. Alle Teilnahmebedingungen und wichtigen Hinweise gibt es auf der Wettbewerbsseite: https://brueckenbauer.wixsite.com/website