Job: Projektmitarbeiter:in im Projekt ‚Europ. Netzwerk für Belarus‘, DRA e.V., Berlin

Eingereicht am: 13.05.2022
Eingereicht von: Martine Noussan / assistenz@austausch.org

Stellenumfang 60%; Anlehnung an TVöD 10

Projektlaufzeit: Juni 2022 – Oktober 2023

Für sein Engagement im Bereich Demokratieförderung und internationale Vernetzung sucht der DRA schnellstmöglich eine:n Projektmitarbeiter:in zur Betreuung des Ausbaus eines europäischen Netzwerks für Belarus. Die Stelle umfasst insbesondere das Finanzmanagement, die Planung und Begleitung der Projektmaßnahmen (Workshops, Seminare, Fachdiskussionen etc.) und die Gestaltung der Öffentlichkeitsarbeit.

Über die Organisation

Der DRA Berlin ist eine gemeinnützige Organisation, die sich seit 1992 für einen offenen und friedlichen Dialog zwischen Deutschland und den Ländern Osteuropas einsetzt. Wir arbeiten mit NGOs, staatlichen Einrichtungen und Expert:innen aus Russland, Belarus, der Ukraine und weiteren Ländern Mittel- und Osteuropas sowie mit Partnern in vielen EU-Ländern zusammen. Der DRA realisiert Projekte u.a. zu den Themen Jugend, Bildung, Dialog- und Friedensarbeit, Menschenrechte, Demokratie, Klima-/Umweltschutz, Medien, Interkulturalität, Inklusion und Sozialarbeit.

Über das Projekt

In Reaktion auf die Demokratiebewegung nach den Wahlfälschungen in Belarus entstand im August 2020 auf Initiative des DRA mit Unterstützung weiterer NGOs der Arbeitskreis Belarus (https://ak-belarus.org/), der sich schnell als ein wichtiges Forum für Expertise und Kontakte zu Belarus etablierte. Derzeit sind darin mehr als 120 Vertreter:innen aus Zivilgesellschaft, Politik und Expertenkreisen Mitglied.

Basierend auf dem Arbeitskreis wurde seit 2021 ein internationales Projekt mit sieben Partnern aus Deutschland, Polen und Belarus entwickelt. Das Ziel des Projektes ist der Ausbau eines europäischen Netzwerks für ein demokratisches Belarus. Damit möchten wir gemeinsam mit unseren Partnern den länderübergreifenden Austausch zu Belarus stärken, die Sichtbarkeit der belarusischen Gesellschaft in Europa erhöhen, den Know-how-Transfer zu Belarus fördern, Expertise und Politikberatung zu Belarus bereitstellen sowie die belarusische Diaspora unterstützen und vernetzen. Das 1,5-jährige Projekt sieht eine breite Palette an Maßnahmen vor, außer den Arbeitskreis-Treffen u.a. Expertendiskussionen, Szenarien-Workshops, Konferenzen, Netzwerktreffen, Fachstudien, regelmäßige Newsletter sowie die Entwicklung von Weiterbildungsangeboten für Aktivist:innen aus Belarus.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Projektmitarbeiter:in.

Ihre Aufgaben

Organisatorisches

Unterstützung bei der Organisation, Durchführung und Nachbereitung von online und offline Projektaktivitäten: Expertendiskussionen, Szenarien-Workshops, Konferenzen, Netzwerktreffen, Fachstudien u.a.
Allgemeine Unterstützung der Projektleitung
Finanzmanagement

Belegführung, Abrechnung, Erstellung von Finanzberichten
Vorbereitung von Partnerverträgen
Kommunikation mit sechs Partnern aus Deutschland, Polen und Belarus sowie mit den Förderern
Öffentlichkeitsarbeit

Betreuung von Webseite, Twitter-Account und Google-Gruppe des Arbeits-kreises Belarus sowie der zugehörigen Beiträge auf Website und Facebook-des DRA
Unterstützung bei der Vorbereitung des Newsletters des Arbeitskreises Belarus
Ihre Kompetenzen

Abgeschlossenes Studium der Politik-, Sozial- oder Kulturwissenschaften bzw. gutes Verständnis der sozial-politischen Prozesse in Osteuropa (insbesondere in Belarus) sowie des politischen Umfeldes in Deutschland
Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse, gute Russischkenntnisse, Belarusischkenntnisse von Vorteil
Erste Erfahrung im Bereich Finanzmanagement
Erfahrung im Umgang mit öffentlichen Mitteln von Vorteil
Erste Erfahrung im Bereich Medien, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Erste Erfahrung im Verfassen von Texten auf Deutsch und Englisch
Sicherer Umgang mit gängigen Office-Programmen, Kenntnisse von CMS-Systemen und in der Website-Pflege von Vorteil
Erfahrung in der Organisation von online und offline Veranstaltungen,
Erste Erfahrung in der Politikberatung von Vorteil
Freude am selbständigen Arbeiten und kritischen Denken, Zuverlässigkeit, Eigeninitiative, Fähigkeit zur Arbeit unter Zeitdruck
Bereitschaft zu Auslandsreisen (ggf. innerhalb von Deutschland sowie nach Polen und/oder Litauen)
Was wir anbieten

Direkter Kontakt zu politischen Entscheidungsträgern und Expertenkreisen sowie zu Zivilgesellschaft aus Deutschland, Polen, Belarus, der EU
Motiviertes internationales Projektteam
Arbeit in einer dynamischen und vielseitigen Organisation
Platz für eigene Ideen
Angemessenes Gehalt in Anlehnung an TVöD 10
Arbeit im Büro oder im Home-Office sowie flexibel gestaltbare Arbeitszeit nach Vereinbarung
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung (Lebenslauf, Anschreiben, ggf. Empfehlungsschreiben) bis zum 05.06.2022 mit dem Betreff „Projektmitarbeiter:in Belarus“ in einem PDF-Dokument an: assistenz@austausch.org.

Inhaltliche Fragen zur Stelle können Sie direkt an die Projektleiterin Olga Dryndova richten: olga.dryndova@austausch.org. Die Bewerbungsgespräche finden in Berlin bzw. im Ausnahmefall per Online-Interview statt.

Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Weitere Informationen zum Arbeitskreis Belarus:

https://ak-belarus.org/

Bewerbungsfrist: 5.6.2022
Weiterführende Informationen unter: https://austausch.org/stellenausschreibung-projektmitarbeiterin-nw-fuer-belarus/
Veröffentlicht am:
Rubrik: Chancen
Tagesredaktion: Julian May-Johann