Job: Projektleitung für ‚FemMoz – Netzwerke und Empowerment für Frauen aus Belarus‘, DRA e.V., Berlin

Eingereicht am: 13.05.2022
Eingereicht von: Liudmyla Bulyga

Projektleitung für „FemMoz – Netzwerke und Empowerment für Frauen aus Belarus“

(ab dem 01.06.2022 bzw. so zeitnah wie möglich)

Im Büro des DRA e.V. in Berlin ist möglichst zum 1.6.2022 bzw. so zeitnah wie möglich und befristet bis zum 31.12.2023 eine Stelle als Leiterin des Projekts „„FemMoz – Netzwerke und Empowerment für Frauen aus Belarus““ (Förderung: Auswärtiges Amt) zu besetzen.

Der Umfang beträgt 30 Wochenstunden (75%-Stelle; nach Absprache anteilig im Homeoffice). Eine Verlängerung über die Befristung hinaus im Rahmen eines Nachfolgeprojekts wird angestrebt.

Der DRA e.V. (Berlin) ist eine gemeinnützige Organisation, die sich seit 1992 für einen offenen und friedlichen Dialog und die zivilgesellschaftliche Kooperation zwischen Deutschland und den Ländern Osteuropas einsetzt. Der DRA realisiert Projekte u.a. zu den Themen Jugend, Bildung, Dialog- und Friedensarbeit, Menschenrechte, Demokratie, Klima-/Umweltschutz, Medien, Interkulturalität, Inklusion und Sozialarbeit. In Russland wurde er 2021 als „unerwünschte Organisation“ verboten. „We Stand With Ukraine!“ – Weitere Infos siehe www.austausch.org

Die Hauptziele des Projekts sind die Förderung der Vernetzung von Aktivist:innen und Expert:innen aus Belarus, Deutschland und weiteren Ländern, die Stärkung von Professionalisierung und Resilienz von Aktivistinnen aus Belarus, die Förderung Genderdiskursen und Women Leadership sowie die Verbreitung von Informationen zur politisch-gesellschaftlichen Lage in Belarus (unter bes. Berücksichtigung der Genderthematik). Das Projekt baut auf einem erfolgreichen Vorgängerprojekt auf.

Aufgaben:

Sie übernehmen die Verantwortung für

– die Durchführung der bereits geplanten Maßnahmen (wie: Workshops, Podiumsgespräche, Videointerviews u.a.m.; überwiegend online, die Gesamtsteuerung des Projekts) und die fristgerechte Erreichung der Projektziele;

– die Zusammenarbeit mit den Partnerorganisationen;

– die Kontrolle über die Steuerung des bewilligten Projektbudgets und die Anleitung einer Projektmitarbeiterin für organisatorische Aufgaben und Finanzmanagement;

– angemessene Aktivitäten der Öffentlichkeitsarbeit;

– die fristgerechte Sach- und Finanzberichterstattung;

– die Kommunikation mit dem/den Förderern des Projekts;

– die Entwicklung und Erstellung eines Nachfolgeantrags und die Identifikation möglicher Förderer.

Erwartet wird auch die aktive Teilnahme an koordinierenden Besprechungen des gesamten DRA-Teams.

Anforderungen

Erfahrung im internationalen Projektmanagement einschl. Kenntnis in der Verwaltung öffentlicher Mittel,
gute Kenntnisse der politisch-gesellschaftlichen Lage in Belarus,
ein gutes Verständnis und Engagement für die politisch-gesellschaftlichen Belange von Frauen, insbes. von Aktivistinnen,
sehr gute konzeptionelle sowie Führungs- und Gestaltungsfähigkeiten,
Sprachkenntnisse: Deutsch, Russisch und oder Belarusisch, (Englisch),
sichere Beherrschung der MS-Office-Programme (Word, Excel),
Eigeninitiative, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und die Fähigkeit und Bereitschaft, sich schnell in neue Aufgaben und Themen einzuarbeiten,
Freude am Umgang mit Menschen unterschiedlicher Kulturen, Teamfähigkeit, internationale Erfahrung und interkulturelle Sensibilität,
NGO-Erfahrung von Vorteil.
Die Stelle wird mit einem angemessenen NGO-Gehalt vergütet (in Anlehnung an TV-L E 12). Der DRA e.V. bietet ein vielseitiges und internationales Arbeitsumfeld, kompetente Mitarbeiter:innen und Raum für Eigeninitiative.

Bei Rückfragen bzw. Interesse bitte rasch (gern zunächst telefonisch) melden bei:

Andrea Gotzes, stellv. Geschäftsführerin, 0176 51618466, andrea.gotzes@austausch.org

Die Vorstellungsgespräche finden in Berlin oder per Online-Interview statt.

Wir begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Weiterführende Informationen unter: https://austausch.org/stellenausschreibung-projektleitung-fuer-femmoz/?fbclid=IwAR0G2ijLDl8WoH6MVOnSNNR-R-bXbuXJRb6WQWB_zdG8LfEKVHUZjBK4hno
Veröffentlicht am:
Rubrik: Chancen
Tagesredaktion: Julian May-Johann