Publ.: Religion und Gesellschaft in Ost und West “Kriegsverbrechen verfolgen. Ex-Jugoslawien und Ukraine”

Eingereicht am: 08.06.2024
Eingereicht von: Stefan Kube / redaktion@rgow.eu

Liebe JOEs,

die Juni-Ausgabe der Zeitschrift „Religion und Gesellschaft in Ost und West“ (RGOW) widmet sich den gewaltigen Herausforderungen bei der Strafverfolgung von Kriegsverbrechen in der Ukraine. Welche Gerichte auf internationaler und nationaler Ebene sollen für die Strafverfolgung zuständig sein? Mögliche Antworten auf diese und andere Fragen und Lehren aus der Vergangenheit kann der Vergleich mit der rechtlichen Aufarbeitung der jugoslawischen Zerfallskriege liefern, die ebenfalls von massivsten Menschenrechtsverletzungen begleitet waren. Fachleute aus der Wissenschaft und der Praxis betonen insbesondere, wie wichtig es ist, auf eine klare Prozessstrategie zu fokussieren und die Opfer in den Mittelpunkt zu stellen. Für letztere sind nicht nur die strafrechtliche Verfolgung der Täter von Bedeutung, sondern auch Wiedergutmachungsmaßnahmen und die Errichtung von Gedenkstätten an Tatorten.

Abstracts aller Texte, zwei Beiträge im Volltext und Hinweise zur Bestellung unter:
https://rgow.eu/zeitschrift/2024/6

INHALT
Stefan Kube
Mit kirchlichem Segen. Serbiens Regierung bekämpft Srebrenica-Resolution

Helen Keller, Benjamin Baumann
Russlands Kriegsverbrechen vor Gericht – Lehren aus einem Jahrhundert Völkerstrafrecht

Katarina Ristić
Rechtliche Reaktion. Das Haager Tribunal und die Kriege im früheren Jugoslawien

Adrijana Hanušić Bećirović
Das Opfer im Zentrum. Rechtliche Unterstützung von Überlebenden in Bosnien-Herzegowina

Iva Vukušić
Lehren aus der Verfolgung von Kriegsverbrechen: Was kann die Ukraine von Bosnien-Herzegowina lernen?

Anna Adamska-Gallant
Langer Weg. Juristische Aufarbeitung von Kriegsverbrechen in der Ukraine

Iuliia Anosova
Zur Sprache bringen. Kriegsbedingte sexuelle Gewalt in der Ukraine

Vycheslav Likhachev
Zerstörerische „traditionelle Werte“: Russlands Kriegsverbrechen in der Ukraine

Inna Volosevych
Riesiger Bedarf. Mentale Gesundheit und psychologische Hilfsangebote in der Ukraine

Lina Borodynska
Traumatische Erfahrungen. Umgang mit Krieg und Gewalt unter ukrainischen Protestanten

BUCHBESPRECHUNGEN
Maryna Shevtsova (ed.)
Feminist Perspectives on Russia’s War in Ukraine

Mikhail Zygar
Krieg und Sühne

Hasan Hasanović
Srebrenica überleben

Agilolf Keßelring
Die Bundeswehr auf dem Balkan

Weiterführende Informationen unter: https://rgow.eu/zeitschrift/2024/6
Veröffentlicht am:
Rubrik: Hinweise
Tagesredaktion: Nicole Pörschmann